Schlagworte: Gaming PC Strom

Energie-Check: Wo verbraucht der Gaming PC Strom?

Der herkömmliche PC für die Arbeit ist in Sachen Stromverbrauch kaum mit den „Spielemonstern“ gleichzusetzen, welche Hardcore-Gamer im Einsatz haben. Die neueste Generation von Prozessoren und die Grafikkarten – hier wird absichtlich in der Mehrzahl gesprochen – nehmen nicht nur Raum im Gehäuse ein, sie verbrauchen auch Strom.

Im nachfolgenden Abschnitt soll eine grundlegende Übersicht bereitgestellt werden, wo die Energie hinfließt. In diesem Sinne handelt es sich auch um eine Aufführung der Komponenten. Weitere Informationen zum Thema Gaming-Computer, auch in Bezug auf die Stromkosten, sind unter www.gaming-pc-ratgeber.de nachzuschlagen.

Diese Komponenten verbrauchen im PC Energie

Jedes Einzelteil kommt zumeist mit einem moderaten Energieverbrauch daher. In der Gesamtheit ergibt sich jedoch ein nicht unerheblicher Wert.

  • Prozessor: Das Kernstück des Computers stellt die Rechenleistung bereit. Es gehört zu den Elementen, welches den meisten Strom zieht. Je nach Modell wird die CPU nur vom nachfolgenden Bestandteil überboten.
  • Grafikkarte: Leistungsstarke Produkte kommen mit eigenem Lüfter daher. Zudem werden bisweilen sogar zwei Grafikmodule verbaut. Zusammen mit dem Prozessor ist hier der Verbrauch am höchsten.
  • Lüfter: Auch der Kühler, welcher auf den Prozessor aufgebaut wird, verbraucht eine geringe Menge an Energie.
  • Festplatten: Ob HDD oder SDD, beide Komponenten erhöhen den Verbrauch. Eine Festplatte ist jedoch ein unersetzliches Element im Computer.
  • Laufwerke: Die angestaubte Diskette, die klassische CD oder moderne Blu-ray möchte abgespielt werden. Dafür werden Laufwerke benötigt, welche ebenfalls mit Strom betrieben werden.
  • Soundkarte: Meist wird der Onboard-Sound genutzt. Eine gesonderte Karte erhöht den Verbrauch weiterhin.
  • Sonstige Karten: Egal ob Netzwerkkarte oder TV-Karte jedes eingebrachte Element erhöht die Stromversorgung, welche durch das Netzteil sichergestellt werden muss.
  • Netzteil: Hier wird nicht nur eine bestimmte Strommenge in Watt gewährleistet, sondern auch verbraucht.
  • Motherboard: Die Karten und RAM-Chips werden hier aufgesteckt und angeschlossen. Natürlich verbraucht auch die Hauptplatine Energie.
  • Peripherie: Drucker, Scanner und Kopierer, sowie Gamepad, Maus und Tastatur benötigen Energie. Dies gilt sogar im größeren Maße für den Monitor. Hier ist der Verbrauch von der Technik und der Bildschirmdiagonalen abhängig.