Schlagworte: bonn

Life begins at the end of your comfort zone (1)

Die Waldau bei Bonn

waldau-wildgehege

Auf der Waldau war wohl schon jeder Bonner einmal. Hier laden ein großer Spielplatz, ein Wildgehege und ein Felix-Waldlehrpfad zu Ausflügen (nicht nur) mit Kindern ein. Außerdem gibt es ein Restaurant mit schöner Außengastronomie.

Gut mit der Buslinie 602 zu erreichen und mit hinreichend Parkplätzen ausgestattet.

Bild: (c) Severin Tatarczyk

Spazieren im Kottenforst bei Bonn

jaegerhaeuschen-kottenforst

Der Kottenforst ist ein ausgedehntes Waldgebiet im Süden von Bonn, das zu Spaziergängen und Wanderungen einlädt.

Das Waldgebiet wurde stark von Kurfürst Clemens August geprägt, der es bevorzugt zur Jagd nutzte. Zu diesem Zweck wurde z.B. auch das abgebildete sog. Jägerhäuschen erbaut, eine Station, an der die Pferde gewechselt wurden.

Das Jäherhäuschen erreichen Sie schnell von der Bushaltestelle Professorenweg aus – oder Sie spazieren etwas länger von Röttgen oder Villiprott aus dorthin. In Villiprott laden die Waldesruh und das Landhaus Kremmel zum Einkehren ein.

Das Melbbad in Bonn

melbbad-bonn

Das Melbbad ist das wohl kultigste Freibad in Bonn. Am Hange des Venusbergs gelegen sonnt man sich auf der großen Liegewiese oder sucht Schatten unter den Bäumen. Beachtenswert ist die Architektur der Umkleiden im 1960er Jahre Stil. Neben dem Sportbecken gibt es ein großes Nichtschwimmerbecken und ein Babyplanschbecken.

Übrigens, das Melbbad hat eine eigene Fanhomepage im Internet – melbbad.net, die von einem Verein betrieben wird, der auch gegen die immer wieder im Raume stehende Schließung des Melbbads kämpft.

Tipp: Mit dem Bus – Linien 602, 603 Haltestelle Melbbad – anfahren, da Parkplätze hier Mangelware sind.

Infos

Offizielle Seite der Stadt Bonn über das Melbbad mit Öffnungszeiten und weiteren Infos.

Bild: (c) Severin Tatarczyk

Das Brauhaus Bönnsch in Bonn

boennsch-bonn

Früher wurde in Bonn noch viel Bier gebraut – besonders in der Kurfürsten Brauerei, direkt am alten Friedhof gelegen. Und da hier seit altersher obergärig nach kölscher Brauart gebraut wurde, wurde dieses Bier auch “Kölsch” genannt. Die Kurfürsten-Brauerei in Bonn ist Geschichte, doch wird in  Bonn noch gebraut, wenn auch nicht in großem Stile. Vielmehr gibt es verschiedenen Hausbrauereien, darunter das Bönnsch.

Zentral gelegen direkt am Friedensplatz bietet es sich an, wenn man nach einem Einkaufsbummel eine deftige Kleinigkeit und ein leckeres Bier – hier Bönnsch genannt – genießen will. Bei gutem Wetter sitzt man draußen und beobachtet, wie die Menschen aus der und in die Altstadt strömen. Drinnen ist es etwas dunkler aber brauhaustypisch gemütlich.

Das Bier ist obergärig und trüb, es werden gelegentlich auch klares Bönnsch, Weizen und andere saisonale Bierspezialitäten angeboten.

Die Küche setzt auf rheinische Klassiker und sonstige eher deftige Gerichte. Eine besondere Empfehlung ist die Currywurst.

Übrigens, die auffälligen kleinen Bönnsch-Gläser wurden von Colani gestaltet.

Tipp: Freitags und Samstags ist hier gute Stimmung. An den Karnevalstagen kann man hier hervorragend feiern, Wartezeit einkalkulieren.

Infos:

Brauhaus Bönnsch, Sterntorbrücke 4, 53111 Bonn (direkt am Friedensplatz)

Web: boennsch.de

Das Haus der Geschichte in Bonn

haus-der-geschichte-bonn

Als man in den 1980ern dachte, die Wiedervereinigung liege in weiter Ferne sollte Bonn vom Provisorium zur echten Hauptstadt ausgebaut werden. Ein wichtiger Baustein dabei: das “Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland”.

Das Museum befindet sich auf der sog. Museumsmeile und zeigt einen guten Überblick der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, angefangen kurz nach dem zweiten Weltkrieg bis in die Gegenwart. Aber auch die Geschichte der “DDR” wird eingebunden.

Spannende Ausstellungsstücke wie der Bahnreisewagen der Bundeskanzler, Adenauers Staatskarosse und Original-Bestuhlung aus dem alten Bundestag sowie viele interaktive Möglichkeiten sorgen dafür, dass das Museum auch Kulturmuffeln Spaß macht – und auch schon kleine Kinder lassen sich begeistern.

Die Hauptausstellung wird ständig angepasst so dass es auch nicht schadet, immer wieder einmal vorbeizukommen. Dazu gibt es dauernd Sonderausstellungen, über die die Website des Haus der Geschichte informiert.

Infos:

Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn

Das Haus der Geschichte im Internet: hdg.de

Montag geschlossen, der Eintritt ist frei.

Buchtipp zum Thema: Deutsche Geschichte

Bild: (c) Severin Tatarczyk

Aldi steigt in den Fernbusmarkt ein

Am 4. April 2013 soll es offiziell werden: Aldi Nord und Aldi Süd steigen in den Fernbusmarkt ein. Der Discounter wird dann Fernbusreisen durch ganz Deutschland nach Fahrplan anbieten. Einige der Strecken soll sogar mehrmals täglich bedient werden.

Aldi schafft sich allerdings keine eigenen Fernbusse an, sondern wird seine Fernbuslinien von dem Bonner Unternehmen UNIVERS Reisen fahren lassen.

Sobald es mehr Infos gibt, werden wir über die Aldi Fernbusse berichten.

Endlich Bonn

Ex-Hauptstadt, Rheinidylle, Studentenhochburg, Geburtsort Beethovens, Sitz der Vereinten Nationen, Museumsstadt, gemütlichste Großstadt der Welt und Du endlich mittendrin! … aber schon gehen die Probleme los: Du liest unzählige Wohnungsanzeigen, weißt aber nicht, in welchem Stadtteil Du schön, naturnah, günstig, studentisch oder besonders exklusiv wohnen kannst. Du möchtest am Wochenende mal so richtig im Nachtleben schwelgen, landest aber Du wusstest es nicht besser beim gemächlichen Walzer-Abend. Du hast vergessen, für den Sonntag einzukaufen und keine Ahnung, wo Du jetzt noch was zu essen herbekommst. Das sind nur einige klassische Hürden, die eine neue Stadt so mit sich bringt. Meist dauert es eine halbe Ewigkeit, bis man sich richtig gut auskennt und bis dahin muss man so einiges über sich ergehen lassen. Aber jetzt ist Schluss damit: Dieses Buch soll Dir eben diese Jahre voller Selbstversuche, Entgleisungen und Kompromisse ersparen und Dir helfen, Dich in Deiner Stadt von Anfang an zu Hause zu fühlen. Essen, Trinken, Feiern und Genießen, Freizeit, Kultur, Spaß und einfach Leben genau darum geht es in Endlich Bonn!

Poster Botanischer Garten in Bonn