Schlagworte: abnehmen

Wie ich 50 kg abgenommen habe

Abnehmen mit Reductone und Detomasin

Ein neuer Trend beim Abnehmen ist die Kombination der beiden Nahrungsergänzungsmittel Reductone und Detomasin.

reductone

Reductone ist ein Nahrungsergänzungsmittel und besteht aus 8 gesunden Inhaltsstoffen:

  1. Die Acai Beere, die viele Antioxidantien enthält – das hilft beim schlank werden und gesund bleiben. Mit der Acai Beere ist gesundes Abnehmen garantiert.
  2. Weißer Tee ist reich an Koffein und wirkt daher aufmunternd und regt die Fettverbrennung an.
  3. Apfelessig bringt die Verdauung auf Touren.
  4. Guarana bringt auch einen riesigen Energieschub und dreht dadurch den Fettstoffwechsel auf.
  5. D-Biotin ist ein wichtiges Vitamin, das bei vielen Stoffwechselvorgängen wichtig ist.
  6. Folsäure – ist für den Erhalt vieler Körperfunktionen wichtig, gerade wenn man abnimmt.
  7. Riboflavin regt ebenfalls den Stoffwechsel an.
  8. Pyridoxinhydrochlorid – ist ein Vitamin, das den Fettabbau anregt.

Detomasin stellt – wie der Name schon sagt – hauptsächlich auf den die Entgiftung des Körpers ab. Das ist wichtig wenn man abnimmt, da dann im Körperfett eingelagerte Giftstoffe freigesetzt werden. Dementsprechend enthält es:

  1. Maqui Beere, die besonders den Darm reinigt und die Beere mit den meisten Antioxidantien der Welt ist.
  2. Grüner Tee Extrakt, das generell zur Unterstützung beim Abnehmen eingesetzt wird.
  3. Acai Beere, mit vielen Antioxidantien.
  4. Goji Beere, die die Neubildung von Blut unterstützt.
  5. Zink, das wichtig für den Eiweißstoffwechsel ist und das Immunsystem unterstützt.
  6. Chrom, das den Abbau von Kohlenhydraten unterstützt.

Dazu kommen ein Extra an Folsäure, Riboflavin und Pyridoxinhydrochlorid.

detomasin

Beide Nahrungsergänzungsmittel in der Kombination können das Abnehmen also wirkungsvoll unterstützen, beschleunigen und auch deutlich gesünder machen.

Besser noch: Die Produkte wurden von der Untersuchungs- und Beratungslabor UBF GmbH unter Leitung von Dr. Thomas Mörsel als “bilanzierte Diäten zur diätetischen Behandlung von Übergewicht” bestätigt und für verkehrsfähig befunden und sind beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit registriert. Reductone unter dem Aktenzeichen 101.11101.0.01804(2015) und Detomasin unter 101.11101.0.01805(2015).

Und auch bei der Bestellung muss man sich keine Sorgen machen: Die Zahlung im Shop ist mit Kreditkarte, Paypal, Sofortüberweisung oder gegen Rechnung möglich – das Bezahlen ist für den Kunden also risikolos möglich. Der Versand der Ware erfolgt durch GLS Logistics, natürlich voll versichert. Und da der Kunde direkt eine online Trackingnummer erhält, kann er das Paket online verfolgen und weiß genau, wann er mit der Lieferung seiner Abnehm-Helfer rechnen kann.

reductone-sicher

Was man allerdings nicht erwarten darf: dass man durch diese Mittel allein abnimmt. Wer sich weiterhin ernährt wie bisher, wird dann oder allenfalls kaum Gewicht verlieren.

Die 10 wichtigsten Maßnahmen beim Abnehmen sind:

  1. Genug zu trinken – mindestens 1,5 Liter Wasser am Tag.
  2. Softdrinks meiden.
  3. Nicht zu viel zu essen, nur so viel man Hunger hat.
  4. Auf hochwertige Eiweiße zu achten (Fisch, Fleisch, Tofu, Hülsenfrüchte).
  5. Viel Gemüse essen.
  6. Weißmehl und weißen Zucker meiden.
  7. Selber kochen.
  8. Fertiggerichte meiden.
  9. Sich genug bewegen – am besten 10.000 Schritte am Tag oder ein anderer Sport.
  10. Genug schlafen.

Damit wird viel Fett abgebaut und durch die vielen gesunden Zusatzstoffe in Reductone und Detomasin nimmt man besonders wirkungsvoll ab.

Sexy Poster: Eat More Beef

Abnehmen mit Colonox – und die 10 ultimativen Abnehmtipps

Tu was für Deinen Körper

colonox-abnehmenJetzt zu Anfang des Jahres ist die beste Zeit, um etwas für sich und seinen Körper zu tun – und auf ein nicht zu hohes Gewicht zu achten, gehört dabei zu den wichtigsten Bereichen. Spätestens im Sommer, wenn es Zeit für die Bikini oder Strandfigur ist, ärgert man sich, wenn man nicht früh genug angefangen hat.

Doch welche Methode ist die richtige? Grundsätzlich gilt: nur wer weniger Kalorien zu sich nimmt, als er verbrennt, nimmt auch ab. Leichter gesagt als getan: isst man zu wenig, schaltet der Körper in den Hungerstoffwechsel und trotz niedriger Kalorienaufnahme nimmt man zu. Es gibt zwar viele Ratgeber und Konzepte, wieviel man essen darf, doch ist es schwer, sich an diese zu halten – einmal ganz abgesehen davon, dass es schwierig ist, sich an diese zu halten, da jeder Stoffwechsel individuell funktioniert.

Colonox hilft beim Abnehmen

Eine große Hilfe beim Abnehmen können “deklarierte ergänzende bilanzierte Diäten zur diätetischen Behandlung von Übergewicht” sein, wie z.B. Colonox. Vereinfacht ausgedrückt ist dies ein Nahrungsergänzungsmittel, das zwei mal täglich in Kapselform eingenommen wird.

Es enthält als wichtigsten Wirkstoff Hydroxyzitronensäure (HCA). Dieser aus Pflanzen gewonnene Inhaltsstoff reduziert das Verlangen nach süßem Essen und blockiert zudem die Fettaufnahme aus den verzehrten Lebensmitteln. Einerseits isst man also automatisch weniger und andererseits werden die unerwünschten Fette nur begrenzt aufgenommen. So fällt es deutlich leichter, abzunehmen.

Anders als viele dubiose Diätpillen aus Asien (besonders China) wird Colonox auch hier in Deutschland hergestellt und unterliegt dementsprechend den hier geltenden strengen Kontrollen. Colonox ist daher auch in jeder deutschen Apotheke erhältlich. Sollte Deine Apotheke es nicht vorrätig haben, kannst Du Deinem Apotheker die Pharma-Zentral-Nummer PZN 10762573 nennen. Alternativ aber kannst Du Colonox auch online bestellen.

Colonox sicher und günstig online kaufen

colonox-sicher-bestellen

Das hat den Vorteil, dass es deutlich günstiger ist, als in der Apotheke – Du bezahlst online im Regelfall nur die Hälfte vom (sprichwörtlichen) Apothekenpreis.

Zudem ist auch die Bestellung von Colonox sehr sicher: Der Bestellvorgang erfolgt – wie der obige Screenshot zeigt – über eine gesicherte SSL Verbindung. Als Zahlungsmethoden stehen Kreditkarte, Paypal, GiroPay, Sofortüberweisung und sogar der Kauf auf Rechnung zur Verfügung. Damit könnt Ihr so bezahlen, wie es Euch am liebsten ist!

Ebenfalls sehr kundenfreundlich ist, dass der Versand durch die GLS Logistics stattfindet. Sobald die Bestellung aufgegeben wurde, erhält man als Kunde eine E-Mail mit dem GLS online Tracking Code und kann somit den Versand des versicherten Pakets online verfolgen.

Colonox, gesunde Ernährung, Bewegung und Zeit für sich selbst- die perfekte Kombination

Perfekte Ergebnisse erzielst Du, wenn Du Colonox mit einer gesunden Ernährung kombinierst. Hier haben wir Deine 10 ultimativen Abnehmtipps:

  1. Trink genug Wasser: am besten 1,5 Liter Wasser am Tag.
  2. Nimm jeden Tag zwei Kapseln Colonox, um Deinen Heißhunger zu stillen.
  3. Gemüse muss sein: Jeden Tag mindestens eine Portion Blumenkohl, Brokkoli, Tomaten, Möhren, Rosenkohl, Tomaten…
  4. Nicht an Proteinen sparen! Entweder aus Fisch, Fleisch (besonders Hühnchen, mageres Rindfleisch), Ei, Milchprodukten (Käse, Quark) oder pflanzlich (Bohnen, Tofu).
  5. Gesunde Öle, besonders Olivenöl.
  6. Selber kochen und kein Fastfood!
  7. Jeden Tag 30 Minuten moderate Bewegung – z.B. Spazierengehen und einmal kurz auspowern (Liegestütz, Situps).
  8. Einmal die Woche richtig Auspowern – z.B. Joggen, Schwimmen, Radfahren, Tennis, Wandern…
  9. Genug schlafen.
  10. Sich Entspannen – z.B. durch ein Vollbad, Lesen, Musikhören, Dösen in der Hängematte…

So klappt es mit dem Gewicht und man ist generell ausgeglichener und entspannter!

Wie man sein Gewicht erfolgreich halten kann

Es ist ein Kreuz, hat man einmal erfolgreich abgenommen und lässt die Essgewohnheiten zu sehr einreißen, sind auch die überflüssigen Pfunde ganz schnell wieder da. Wir haben hier einige Tipps und Links zum Thema:

  1. Ernähren Sie sich weiter gesund: Halten Sie einfach Ihre gute Essgewohnheiten bei, die Sie sich ggf. schon während Ihrer Diät angeeignet haben. Wenn Sie mit einer Crash-Diät abgenommen haben, sollten Sie danach eine Ernährungsumstellung machen, um das Gewicht zu halten.
  2. Die Stopptag Methode: Mit der Stopptag Methode können Sie moderates Übergewicht abbauen und idealerweise Ihr Gewicht halten.
  3. Trinken Sie viel Wasser: Sie sollten weiterhin jeden Tag viel Wasser trinken. Das hält ihren Stoffwechsel in Schwung und verhindert Heißhungerattacken. 1,5liter am Tag dürfen es ruhig sein. Und auch mehr, wenn Sie mehr Durst haben.
  4. Ziehen Sie eine Grenze: Kontrollieren Sie Ihr Gewicht regelmäßig und ziehen Sie eine Grenze, die nicht überschritten werden darf. Wenn es dann soweit ist, sollten Sie abnehmen – z.B. mit der Stopptag Methode (siehe Punkt 2).
  5. Kochen Sie mehr selbst: Wer selber kocht, ist weniger dick. Daher sollten Sie mehr selbst kochen.

Die 10 wichtigsten Infos zur Dukan Diät

Die Dukan Diät ist nach wie vor eine der beliebtesten und erfolgreichsten Diäten der Welt.

Wir haben hier die 10 wichtigsten Infos dazu zusammengestellt, damit Ihr schnell den Überblick habt:

  1. Die Dukan-Diät ist nach dem französischen Arzt Dr. Pierre Dukan benannt.
  2. Sie gliedert sich in vier Phasen.
  3. In der ersten Phase – der Angriffsphase – nimmt man faktisch nur Proteine aus Fleisch, Fisch und mageren Milchprodukten zu sich.
  4. In der zweiten Phase kommen ausgewählte Gemüse dazu.
  5. Ab der dritten Phase darf man manchmal sündigen.
  6. Die vierte Phase dauert lebenslang: ein Protein-Donnerstag hält das Gewicht.
  7. Jeden Tag wird eine kleine Portion Haferkleie verzehrt.
  8. Es ist derzeit die beliebteste Diät in Frankreich.
  9. Kate Middleton hat mit der Dukan-Diät für ihre Hochzeit mit Prinz William abgenommen und so nach der Geburt von Baby George auch wieder ihr Wunschgewicht erreicht.
  10. Auf umstellung.info findet man alle Infos zur Dukan-Diät.

Wie ich mit der richtigen Reihenfolge beim Essen abgenommen habe

Ich habe eine Erfahrung gemacht, mit der ich seit ich das umsetze, mein Gewicht ohne Probleme halte. Trotzdem achte ich nicht besonders auf die Ernährung, sondern esse eigentlich alles, was ich will. Der einzige Trick ist die Reihenfolge, in der ich die Sachen esse.

Wenn ich z.B. einen Teller mit einem Stück Fleisch, Gemüse und Kartoffeln vor mir habe, esse ich zuerst das Fleisch, weil das Eiweiß darin braucht der Körper am meisten und hat daher auch am meisten Appetit darauf. Dann esse ich das Gemüse, das macht satt, hat aber nur wenig Kalorien. Nur wenn ich dann noch Hunger habe, esse ich ein bißchen was von den Kartoffeln. Das ist dann wirklich nur noch Sättigungsbeilage. Denn die Kartoffeln enthalten viele Kohlenhydrate, die der Körper eigentlich gar nicht braucht.

Das halte ich immer so: Vor dem Sonntagsfrühstück ein Ei, dann herzhaftes Brötchen, dann erst Süßes. Ich esse bei dieser Reihenfolge ein Brötchen weniger als sonst und bin trotzdem satt.

Ich kann es jedem nur empfehlen, immer zuerst die Proteine zu essen und die Kohlenhydrate danach.

Abnehmtipp von Sabrina F., Düsseldorf. Sie ist Hausfrau und Mutter. Nachdem Sie die Dukan Diät gemacht und abgenommen hat, suchte sie eine für sich einfachere Methode, das Gewicht auch zu halten.

Ich will abnehmen – aber ohne Sport!

Ich möchte abnehmen, bin aber ein Sportmuffel. Meine Freunde meinen alle, Abnehmen ohne Sport ist nicht möglich, darauf habe ich aber keine Lust. Geht das wirklich nicht, ohne Sport Abnehmen?
Marianne (39), Siegburg

Jetzt kommt eine “Ja – Aber” Antwort…

Zunächst das Ja. Du kannst ohne Sport Abnehmen. Letztlich geht es beim Abnehmen darum, dass Du mehr Kalorien verbrennst, als Du zu Dir nimmst. Wenn Du also weniger Energie zu Dir nimmst, als Du verbrauchst, nimmst Du ab. Punkt. Natürlich solltest Du Dich aber für eine Ernährungsweise entscheiden, die Dich mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, denn gerade wenn Du unsportlich bist, solltest Du Deinen Körper nicht übermäßig mit ungesunder Nahrung belasten. Gut ist eine Mittelmeerdiät mit viel Gemüse und Fisch oder eine moderate Low-Carb Ernährung. Abnehmen kannst Du damit also bestimmt.

Jetzt zum Thema Sport. Aus gesundheitlichen Aspekten ist so viel gar nicht notwendig, zumindest wenn man einen Grundlevel halten will. Schon 15 Minuten Bewegung am Tag helfen. Das ist das erste kleine “Aber” – doch das sollte leicht zu schaffen sein, denn als Bewegung zählt auch schon der Weg zur Bushaltestelle.

Und jetzt kommt das zweite “Aber”: wenn Du nicht nur abnehmen, sondern Deinen Körper auch straffen willst und z.B. einen knackigeren Po möchtest, sollte Sport sein.

Unser Tipp – fang erst mal mit Abnehmen ohne Sport an. Wenn Du Dich dann wohler fühlst, wirst Du auch Lust auf die 15 Minuten Bewegung am Tag haben. Und vielleicht kommst Du dann ja auf den Geschmack, mit Sport anzufangen.

Abnehmen mit Parfum

Jetzt gibt es eine ganz neue Möglichkeit, leichter abzunehmen – mit dem Parfum “Prends Moi” von Velds.

Das riecht nicht nur gut, sondern ist eine neuartige Verbindung von Neurokosmetik und Aromatherapie.

Es riecht nicht nur gut nach Bergamotte, Mandarine und Grapefruit. sowie in der Unternote nach Ylang- Ylang, feuchtem Flieder, Patchouli, Sandelholz, Vanille und weissem Moschus.

Das Parfum soll ausreichend in Kontakt mit der Haut kommen, um dort Endorphinen freizusetzen, die ihre dann ihre schlankmachende Wirkung entfalten und effektiv zwanghaften Heisshungerattacken gegensteuern.

Jedes Mal, wenn sich Heisshunger ankündigt, soll man einfach ein bisschren nachlegen.

Tipp: auf ein Taschentuch gesprüht unter dem Kopfkissen aufbewahrt soll es verhindern, dass man nachts hungrig aufwacht und den Gang zum Kühlschrank antritt.

Also, einfach mal ausprobieren – und wenn es nichts beim Abnehmen hilft, riecht man wenigstens gut.

Veld’s – Prends Moi, 100ml hier bei Amazon bestellen

Wie ich mit 10 einfachen Tricks 10kg abgenommen habe

Ich gebe zu, ich bin nicht so der Diät-Typ. Und ich bin auch nicht so der Sport-Typ. Um den ganzen Kram habe ich mir nie Gedanken gemacht. Die Quittung kam langsam, aber als ich dann 35 Jahre alt war, wog ich 70kg statt 60kg, die ich mit 25 Jahren hatte – und die mir gut standen. Es musste also was passieren…

Mit 10 Dingen habe ich innerhalb von einem halben Jahr 10kg abgenommen – und das Gewicht jetzt seit drei Jahren gehalten – ohne viel Stress und mit kleinen Umstellungen:

  1. Wasser trinken – ich trinke jeden Tag viel Wasser. Keine Apfelschorle mehr wie früher, nur noch Wasser. Abends gibt es auch mal ein Glas Wein, aber mein Hauptgetränk ist jetzt Wasser. Tipp: eine große 1,5l Flasche am morgen anfangen, die dann bis zum Morgen leer sein muss.
  2. Keine Kohlenhydrate am Abend. Am Abend esse ich keine Kohlenhydrate mehr: also kein Brot, keine Nudeln, keine Kartoffeln, keine Nudeln, kein Reis, kein Mais und keine Süßigkeiten. Zum Abendessen gibt es z.B. Fisch, Fleisch, Gemüse, Salat und Suppen. Oder ich esse Eiweißbrot mit Schinken und Käse. Wenn ich was knabbern will, gibt es Nüsse, dünn aufgeschnittene Salami oder selbstgemachte Schinkenchips. Auch lecker. Und auch kleine Cocktailtomaten kann man als kleinen Snack nehmen. Durch den Verzicht auf die Kohlenhydrate esse ich auch viel mehr gesundes Gemüse.
  3. Vollkornbrot zum Frühstück – Früher gab es zum Frühstück immer Cornflakes. Ich dachte die wären gesund, das sind aber reine Kalorienbomben. Stattdessen nehme ich jetzt Vollkornbrot und darauf Frischkäse oder was mir sonst so gerade schmeckt.
  4. Buttermilch – ich lege hin und wieder einen Buttermilchstopptag ein. Das heißt, dass ich einmal im Monat an einem Tag einfach nur Buttermilch zu mir nehme und nichts esse. Das tut gut. Wieviele Buttermilchstopptage man braucht ist übrigens individuell unterschiedlich.
  5. Kaugummi – Wenn ich zwischendurch mal Hunger habe, trinke ich ein Glas Wasser und kaue einen zuckerfreien Kaugummi. Das hilft.
  6. Bittere Schokolade Wenn es doch mal was süßes sein soll, esse ich ein Stückchen zartbitter-Schokolade und nicht wie früher Vollmilch. Aber nicht die gane Tafel ;)
  7. Wibbelig sein – Ich bin kein Sporttyp, aber ich bin jetzt immer wibbelig. Beim Telefonieren stehe ich auf und geh im Büro herum, wenn ich irgendwo warten muss, sitze ich nicht, sondern gehe auf und ab. Und wenn es in den dritten Stock geht, nehme ich nicht mehr den Aufzug. Einmal die Woche beweg ich mich dann doch etwas mehr. Aber das ganz relaxt: ein langer Spaziergang, Fahradfahren in den nächsten Biergarten oder ab ins Schwimmbad.
  8. Ausschlafen – früher bin ich immer viel zu spät ins Bett gegangen und war am Morgen unausgeschlafen. Jetzt höre ich auf meine innere Uhr und gehe früher ins Bett, bin morgens ausgeschlafener, fitter und fühle mich besser.
  9. Kontrollieren: alle zwei bis drei Wochen wiege ich mich und messe meinen Bauchumfang. Ist es zu viel, lege ich halt einen zusätzlichen Stopptag ein.
  10. Genießen: Ich seh nicht alles so verkrampft, wenn eine Party ist, dann ess ich was mir schmeckt. Man muss auch Spaß am leben haben.

Dieser Erfahrungsbericht ist von Sabine Lauert, Personaldisponentin aus Süddeutschland. Wenn auch Du uns von Deinem Abnehm-Geheimnis berichten willst, schick uns Deine Geschichte!