Kategorie: Leute

Wer ist Manuel Naegeli?

Manuel Naegeli (* 11. Juni 1991 in Winterthur) ist ein Schweizer Violinist und Bratschist.

Manuel Naegeli war langjähriger Schüler von Jens Lohmann. Er studierte bei Adelina Oprean an der Musikakademie Basel und bei Ulrich Gröner und Wendy Enderle an der Musikhochschule Zürich. Naegeli ist mehrfacher Preisträger zahlreicher nationaler Wettbewerbe, unter anderem erhielt er den 1. Preis beim Schweizer Jugendmusikwettbewerb 2010. Er besuchte zahlreiche Meisterkurse, u.a. bei Benjamin Schmid, Zakhar Bron, Ingolf Turban und Thomas Brandis. Seit 2013 ist er Mitglied im Ensemble La Partita, im Neuen Orchester Basel, im Stringendo Zürich und seit 2015 Solo-Bratschist im Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester.

Wer ist Irmgard Wutte?

Irmgard Wutte (* 7. Juli 1961 in München) ist eine deutsche Afrika-Pionierin, Autorin und Geschäftsführerin der Nyendo hand in hand GmbH.

Allgemeines und Ausbildung

Irmgard Wutte wuchs in einer Großfamilie in München Haidhausen auf. Sie war die Tochter des Juristen Helmut Wutte und seiner Frau Luise Wutte (geb. Hamberger). Irmgard Wutte besuchte das Edith-Stein-Gymnasium der Erzdiözese München und Freising an der sie ihr Abitur ablegte. Nach mehreren Reisen und Auslandsaufenthalten begann Wutte das Studium der Grundschullehre an der Pädagogischen Hochschule Esslingen. 1982 besuchte sie die Freie Hochschule Stuttgart, die sie drei Jahre später als Klassenlehrer an Waldorfschulen abschloss. Im Jahr 1988 absolvierte Irmgard Wutte die Ausbildung zum Sonderschullehrer an Waldorfschulen in Wanne-Eickel. 1994 und 1996 besuchte sie Anthoposophical Schooling und Threefold Social Order Courses in Forest Row, England. In den späteren Jahren bildete sich Irmgard Wutte zur EDV-Fachfrau und IT-Manager vor. Sie lebt in München und im Chiemgau und ist Mutter zweier Kinder.

Leben

1985 arbeitete Irmgard Wutte in der Kinderpsychiatrie des Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, bis sie ein Jahr später die Klassenführung der Widar Schule Wattenscheid für die Klassen 1–4 übernahm.

1990 wurde sie als Mentor und Gründungslehrer mit ihrem Mann nach Ostafrika gesendet mit dem Auftrag der Errichtung erster anthroposophischer Bildungsinistitute. In Jahren von 1990-1996 war sie an der Gründung der Rudolf-Steiner-School Mbagathi beteiligt, des Weiteren leitete sie als Farmmanager den Aufbau organischer Schulfarmen. Sie war Gründungsmitglied der Fair Trade Firma Zebaki Ltd., die sich auf den Handel mit kenianischem Kunsthandwerk spezialisiert und gründete den Waldorf Kindergarten Kileleshwa in Nairobi. 1996 folgte der Erwerb eines eigenen Grundstückes und der Aufbau des Begegnungs- und Seminarhauses Oseki Farm nähe der kenianischen Landeshauptstadt Nairobi. Ab 1998 fungierte sie als Vorstandsmitglied der Rudolf-Steiner School Mbagathi und Mentorin an der Hekima Waldorfschool in Dar-es-Salaam, Tanzania. Im Zuge der Mentorentätigkeit in Tanzania gründete sie die Insitiution „EATA- East African Art and Education“ außerdem war sie an der Organisation und Durchführung von Erwachsenbildungskursen beteiligt. 1999 folge der Aufbau eines Jugendhilfsprojekt auf der Oseki Farm in Nairobi, Kenia und die Durchführung von Gruppenreisen unter ökologisch-sozialen Gesichtspunkten.

2001 zog Irmgard Wutte wieder nach Deutschland und war in den Jahren 2004–2007 als Lehrerin der Rudolf-Steiner-Schule Ismaning Tätig. In jener Zeit gründete sie die Fair Trade Schülerfirma Nyendo Ismaning und den Verein „Schüler als Unternehmer e.V.“ Ab 2008 gründete sie das Unternehmen Nyendo hand in hand GmbH die sich auf Reisen, Lernen und Design spezialisiert. Weiterhin baute sie die Firmen nyendo.lernen, nyendo.reisen sowie die Partnerfirma in Nairobi nyendo.tours Ltd., nyendo.insitut und nyendo.finance auf. Im Jahr 2014 beteiligte sich Irmgard Wutte an der Gründung und Realisierung der Regionalwährung Gatina Pesa in Nairobi. Im Frühling dieses Jahres konnte die erfolgreiche Einführung bekannt gegeben werden.

Irmgard Wutte veröffentlichte das Buch „Ein leiser Ruf aus Afrika“ im Verlag Freies Geistesleben. Sie wurde mehrfach für ihren Einsatz in Afrika ausgezeichnet.

Auszeichnungen

  • 2007: Nominiert für den taz Panterpreis
  • 2008: ausgezeichnet als Ausgezeichneter Ort
  • 2011: 1. Preis Initiative Zukunft

Ihr Buch:

Wer ist Kiian Jari Aaltonen?

Kiian Jari Aaltonen (* 29. April 1994 in Frankfurt am Main) ist ein deutsch/amerikanischer Eishockeytorwart, der seit September 2014 bei dem EHC Neuwied “Die Bären” in der Oberliga West unter Vertrag steht.

Kiian Aaltonen begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung der Frankfurt Young Lions, für die er in der Saison 2009/10 erstmals in der Nachwuchsliga aktiv war. Anschließend spielte der Torwart zwei Jahre lang für die Young Lions in der Jugend Bundesliga. Im darauffolgenden Jahr spielte er für die Löwen Frankfurt II in der Eishockey-Regionalliga, und absolvierte sein erstes Oberligaspiel für die Löwen Frankfurt.

Zur Saison 2013/14 wurde Kiian Aaltonen von den Lausitzer Füchsen aus der DEL2 verpflichtet, und mit einer Förderlizens für ihre Kooperationspartner Jonsdorfer Falken in der Oberliga Ost ausgestattet. Für diese lief er drei mal auf und verzeichnete einen 4.68 GAA. Zudem war er den Großteil der Saison für die Lausitzer Füchse Backup.

In der Saison 2014/15 wechselte Aaltonen zu den Bären Neuwied und absolvierte 25 Spiele mit einem 3.91 GAA, und in der Aufstiegsrunde verzeichnete er einen 1.61 GAA.

Wer ist Marlene Weigel?

Wer ist Linda Schultz?

Linda Schultz (* 1981 in Hamburg) ist eine deutsche Autorin.

Linda Schultz lebt und arbeitet in Hamburg. Sie unterrichtet am Gymnasium Blankenese die Fächer Deutsch, Kunst und Geographie. Sie beschäftigt sich nebenberuflich an der Universität Hamburg mit einer Dissertation zur Pixi-Buch-Reihe.

Das ist ihr Buch:

Wer ist Kamila Bulířová?

Wer ist Ramon Wagner?

Ramon Wagner (* 17. Mai 1987 in Greiz ) ist ein deutscher Künstlermanager.

Nach Hospitanzen bei den Radiosendern JAM FM und 94,3 rs2 absolvierte er 2009 sein Volontariat in der Fernsehproduktionsfirma ‘time 2 talk show GmbH’. Ende 2010 wurde er geschäftsführender Gesellschafter der LDB GmbH. Er übernahm außerdem für kurze Zeit die Pressearbeit der Germany’s Next Topmodel-Gewinnerin Alisar Ailabouni. Seit 2013 hat er außerdem Nachwuchsdesigner Lennart Wronkowitz unter Vertrag.

Mediale Aufmerksamkeit erlangte immer wieder seine Arbeit als erfolgreicher It-Girl Agent und Manager für Tatjana Gsell und Djamila Rowe.[1]

Deutschlandweit bekannt wurde Ramon Wagner ab 2011 durch seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Micaela Schäfer. Ramon Wagner betreibt zusammen mit seinem Ehemann Konrad Wagner das Künstlermanagement für Micaela Schäfer und machten sie zu Deutschlands bekanntestem Nacktmodel und It-Girl.

Neben TV Auftritten und Presseberichten, erlangte Wagner 2015 mediale Aufmerksamkeit, als er beim Finale von Germanys Next Topmodel als Zuschauer mit der Videokamera eine Bombendrohung dokumentierte

We ist Benedict Staben?

Benedict “Bene” Staben (* 21. Mai 1990 in Hamburg) ist ein deutscher Profi-Golfspieler.

Bene Staben wurde als Zehnjähriger durch seinen Vater an den Golfsport herangeführt. Er ist Mitglied im Hamburger Land- und Golfclub Hittfeld. Von 2007 bis 2012 gehörte Staben der Deutschen Herren-Nationalmannschaft an, Ende 2012 ist er vom Amateur- ins Profilager gewechselt. Zu seinen Erfolgen als Amateur zählen ein 3. Platz beim Coupet Murat in Paris (2011) sowie im selben Jahr ein 4. Platz bei der Internationalen Deutschen Amateurmeisterschaft. Im Herbst 2012 startete Staben bei der Q-School zur European Tour, scheiterte dort aber in Stage 1. Er wohnt (2012) in Seevetal.

Was ist Polution?

Polution ist eine Schweizer Hard-Rock-Band.

Im Jahr 2008 brachte die Band ihr Debütalbum heraus. Sie traten in verschiedenen Ländern auf, darunter in Holland, Belgien, Deutschland, Italien, Tschechien und natürlich der Schweiz.

Alben

2008: Overheated
2012: Beyond Control

Besetzung:

Gesang: Pascal Gwerder

Gitarre: Marcel Betschart

Gitarre: Matthias Betschart

Bass: Christian Epp

Schlagzeug: Armin Betschart

Wer ist Kathi Kallauch?

Kathi Kallauch ist eine österreichische Sängerin.

Ihr Song “Schon sehen” wurde schon auf Ö3 gespielt. Im Jahr 2015 hat sie am nationalen Vorentscheid Eurovision Song Contest – Wer singt für Österreich? teilgenommen. Sie singt auch für die Band Soul Patrol.