Sofortwärme: Elektroheizung im Vergleich mit dem Kamin

Wem schnell kalt wird oder wer sich nur langsam erwärmt wird von dem folgenden Vergleich angetan sein. Eines vorweg: Beide Varianten sind als Heizung geeignet, wenn es um sofortige Wärme geht. Denn sowohl die Infrarot Elektroheizung, als auch der Kaminofen können, sofern in Betrieb genommen, sofortige Strahlungswärme abgeben.

Gerade der Kamin ist auch als Kostensparer häufig ein Gesprächsthema. Sind eine Öl- oder Gasheizung verbaut, so sind Bewohner bestrebt, diese so wenig wie möglich zu verwenden. Folglich wird in der Übergangszeit mit dem Kamin geheizt. Auch im Winter wird das knisternde Feuer oftmals der klassischen Heizung vorgezogen.

Vor- und Nachteile des Kaminofens gegenüber der Elektroheizung

Ein Kamin ist für viele Hausbesitzer ein erschwinglicher Traum. Es muss ja kein Wandkamin sein, welcher per Schornstein den Qualm nach oben ausleitet. Ein Kaminofen ist erschwinglich und von einem Fachmann schnell montiert. Womit wir beim ersten Vorteil sind.

Vorteile des Kaminofens:

  • Aufbau und Montage: Eingekauft, aufgestellt und in Betrieb genommen. Lange dauert es nicht, bis diese Schritte durchgeführt sind. Spezialisten erledigen diese Arbeit in kurzer Zeit. Ambitionierte Heimwerker schaffen es alleine. Allerdings muss vor der ersten Inbetriebnahme der Schornsteinfeger den Aufbau abnehmen.
  • Knisternde Wärme: An einem Feuer im Kamin ist nicht nur die Wärmeentwicklung mit Freude zu beobachten. Die Flammen selber sind eine knisternde Attraktion, welche dem Wohnraum das gewisse Etwas verleiht.
  • Schmuckstück im Raum: Ungenutzte Wohnfläche kann mit einem Kaminofen durchaus aufgewertet werden. Selbst in der warmen Jahreszeit, im Sommer, wirkt das Modell nicht störend. Im Gegenteil, es passt sich perfekt in das Wohnambiente ein.
  • Nachwachsende Brennstoffe: Kaminöfen haben nicht nur einen hohen Wirkungsgrad, sie werden zumeist mit Holz befeuert. Im Gegensatz zu Öl oder Gas handelt es sich hierbei um einen nachwachsenden Rohstoff.

Freilich haben Kaminöfen auch Nachteile. Die Reinigung ist hier zuerst zu nennen. Mit ein wenig Erfahrung und der richtigen Anleitung, vielleicht unter www.kamin-reinigen.de, geht diese Tätigkeit doch schnell leicht von der Hand. Weiterhin muss Holz eingekauft und irgendwo gelagert werden. Hier sind aber die günstigeren Kosten im Vergleich zum Öl zu nennen.

Vor- und Nachteile der Infrarotheizung im Vergleich mit dem Kaminofen

Infrarot ist, ebenso wie die Strahlung vom Kaminofen, Sofortwärme. Die Elektroheizung wird angeschaltet und schon ist es warm. Die Hitze strahlt auf die Umgebung ab und erwärmt so auch die Umluft. Vorteilhaft ist der leichtere Aufbau. Eine Abnahme ist ebenfalls nicht erforderlich.

Als Negativpunkt ist zunächst der Stromverbrauch anzumerken. Hier müssen Verbraucher aufpassen. Wer jedoch selten daheim ist oder diese Heizungsvariante nur gelegentlich einsetzt, kommt sehr kostengünstig davon. Denn auch die Anschaffungskosten sind sehr überschaubar, zumindest im Vergleich mit größeren Heizvarianten.

Auch interessant:

  1. Intervalle: Wann ist ein Stromvergleich vorzunehmen?
  2. Vorteile beim Reisen mit dem Fernbus
  3. Gartenteich anlegen: Eine Auswahl treffen!
  4. Ist facebook down?
  5. Abnehmen mit Nuvyron?

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>