Was ist das “Ensemble La Partita”?

Das Ensemble La Partita ist ein in Zürich ansässiges Kammerorchester. Es wurde im Jahre 1974 von Rolf Laubi gegründet und wird von ihm geleitet.

Das Orchester besteht aus rund zwölf Streicherinnen und Streichern, gelegentlich werden weitere Instrumente hinzugezogen. La Partita hat sich zum Ziel gesetzt, neben bekannten Werken aus dem Barock und der Klassik selten gehörte Kompositionen zur Aufführung zu bringen. Weitere Konzerte in Österreich und Italien erweiterten in den letzten Jahren den Tätigkeitsbereich des Ensembles. Konzertmeisterin ist Simone Strohmeier. Früher waren unter anderem auch Bartek Niziol oder Frank Gassmann als Konzertmeister aktiv.

Neben einem regen Konzertbetrieb im In– und Ausland spielte La Partita in der Zeit von 1983 bis 2004 jedes Jahr mehrere Konzerte in Salzburg im Rahmen der Festungskonzerte. Seit 1995 konzertierte La Partita regelmässig in der Vivaldikirche, in den Kirchen San Marco und San Giorgio, in der Basilica dei Frari und neu seit 2011 auch in der Chiesa Santa Maria dei Miracoli in Venedig. Im Herbst 1995 führte eine ausgedehnte Konzertreise zusammen mit den Zürcher Sängerknaben nach Belgien, Holland, Rom und Florenz. Ein weiterer Höhepunkt von La Partita war eine erfolgreiche Konzerttournée nach Mexico im Jahre 2004. Das Ensemble musizierte im Juni 2007 unter der Leitung von Helmuth Rilling in der Kirche St. Peter in Zürich.

Auch interessant:

  1. Wer ist Manuel Naegeli?
  2. Wer ist Mahmud Brkic?
  3. Wer ist Thomas Karl Barall?
  4. Der unüberschaubare Markt an Free-to-play Games
  5. Wer ist Ramon Wagner?

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>