Wer ist Carolin Callies?

Carolin Callies (* 1980 in Mannheim) ist eine deutsche Lyrikerin.

Nach dem Abitur lernte Carolin Callies den Beruf der Verlagsbuchhändlerin beim Suhrkamp Verlag in Frankfurt am Main. Anschließend studierte sie Germanistik und Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Mannheim. Sie verfasst Gedichte, die in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht werden, etwa im Jahrbuch der Lyrik, dem Lyrik-Taschenkalender und in Trakl und wir: Fünfzig Blicke in einen Opal. Themen ihrer Werke sind Körperlichkeit und Vergänglichkeit. 2009 war sie Teilnehmerin des Open Mike der Literaturwerkstatt Berlin. Im Jahr 2014 erhielt sie das Arbeitsstipendium des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg. Als “fulminant” bezeichnete die NZZ ihren Debütband “fünf sinne & nur ein besteckkasten”.

Carolin Callies war 2015 für den Leonce-und-Lena-Preis der Stadt Darmstadt nominiert. Sie lebt in Ladenburg.

Dieser Artikel basiert auf dem Wikipedia Eintrag über die Autorin, Stand 21. Mai 2015.

Auch interessant:

  1. Christian Gaca
  2. Wer ist Ferdinand von Meyenn?
  3. Wer ist Michael Dreher?
  4. Wer ist Max Schuhmann?
  5. Wer ist Petit Piaf?

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>