Pferde-Rätsel – Möge das langsamste Pferd gewinnen!

Ein großer König hat in seinem Testament festgelegt, dass derjenige seiner beiden Söhne seine Nachfolge antritt, der das langsamste Pferd besitzt. Die Strecke legten die Söhne bis zur nächsten Stadt fest. Derjenige, der zuletzt ankommt, erhält großen Reichtum und tritt das Erbe des Vaters an.

Die Strecke wurde genau definiert und Umwege waren nicht erlaubt. So ritten die beiden Brüder auf ihren Pferden nebeneinander die Straße entlang. Der eine ließ dem anderen immer den Vortritt, bis sie, kurz nachdem sie losgeritten waren, auch schon zum Stehen kamen. Ihnen wurde klar, dass sie auf diese Art und Weise das Ziel nicht erreichen würden und den letzten Willen ihres Vaters nicht erfüllen können.

Glücklicherweise kam ein weiser Mann des Weges. Er setzt sich mit den beiden Brüdern zusammen. Lauschte ihrer Geschichte und begann zu schmunzeln. Er wechselte nur einen kurzen Satz mit beiden und schon sprangen diese auf die Pferde und ritten so schnell wie nur möglich ihrem Ziel entgegen. Aber was hat der weise Mann den beiden Brüdern wohl gesagt?

Seine Worte waren „tauscht die Pferde“. So ritt jeder das Pferd seines Bruders und das Tier welches zuletzt ankommt ist das eigene und der Verlierer. So wurde es ein echtes Rennen.

Auch interessant:

  1. Will sich ein Sexualtäter an Pferden vergehen?
  2. An Silvester war das Pferd einfach verschwunden!
  3. Öl-Tycoon kauft Pferd für fünf Millionen Euro
  4. Totes Pferd – erst stranguliert, dann verstümmelt und getötet!
  5. Passt der Sattel auf das Pferd?

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>