Welches Smartphone für mein Kind?

Spätestens, wenn Kinder heutzutage auf die weiterführende Schule kommen, steht bei den meisten Eltern die Frage an, welches Smartphone sie ihren Kindern kaufen sollen. Das Kind soll ja erreichbar sein und im Notfall auch selbst anrufen können, wofür eigentlich ein einfaches Feature Phone ausreichend wäre. Damit ist ihr Kind aber schnell “sozial” isoliert, da das Smartphone inzwischen zur Standardausstattung gehört und der unter Schülern beliebteste Kommunkationsweg – WhatsApp – eben auch nur auf neueren Telefonen läuft.

Ein Zwischending sind die Nokia Asha Geräte, die streng genommen einfache Handys sind, aber viele Smartphone Features mit sich bringen. Dazu gehört eben auch der WhatsApp Messenger. Auch kleine Spiele und E-Mail funktionieren unproblematisch. Daneben ist der große Vorteil, dass die Akkulebensdauer deutlich höher ist, als bei Smartphones.

Abraten kann man davon, seinem Kind ein Android Smartphone zu kaufen. Hier gibt es einfach zu viele Viren und Schadsoftware, so dass Kind schnell in eine Falle tappen kann. Auch ist es schwer, zu kontrollieren, welche Apps das Kind installieren darf und welche Websites es besucht. Leider sind besonders die einfachen Samsung Galaxy Mini Modelle sehr beliebt, aber aus Sicherheitsgründen keine gute Wahl.

Sicherer sind hier Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone. Für das gibt es so gut wie keine Schadsoftware. Dazu ist es leicht zu steuern, dass z.B. keine kostenpflichtigen Apps installiert werden dürfen oder dass nur Spiele mit entsprechender Altersfreistufung installiert werden dürfen. Der Vorteil bei Windows Phone – die Einsteigermodelle kosten nur wenig, sind aber dennoch sehr leistungsstark. Am besten gefällt uns derzeit das Nokia Lumia 630, das es schon für gut 140 Euro im Handel gibt. Für weniger als 100 Euro kriegt man das Lumia 520, das aber kein so gutes Display hat. Wichtig: Wenn Sie ein Windows Phone kaufen und auf Zukunftssicherheit Wert legen, sollte es mindestens Windows Phone 8 haben. Und wenn es schon Samsung sein soll: mit dem Ativ S gibt es auch Windows Phone von dem beliebten Hersteller.

Vereinzelt findet man noch Windows Phone 7.x Modelle, die für WhatsApp ausreichen, aber sonst nicht zukunftssicher sind, da sie keine neuen großen Updates bekommen. Also direkt auf Windows Phone 8 oder 8.1 achten!

Sehr sicher ist natürlich auch das iPhone. Allerdings ist es deutlich teurer und bietet von Hause aus nicht so gute Kinderschutzfunktionen. Dazu ist es ein beliebtes Diebstahlobjekt und geht sehr leicht kaputt, wenn es herunterfällt.

Aus unserer Sicht macht man daher mit einem Windows Phone am wenigsten falsch. Und am besten finden wir derzeit das Lumia 630, da es am meisten Sicherhei und eine sehr gute Qualität zum kleinen Preis bietet.

Auch interessant:

  1. Bei phoneseven.de gibt es ein Nokia Lumia 920 zu gewinnen
  2. Ist facebook down?
  3. Welches Kindle soll ich kaufen?
  4. Lidl Smartphone Huawei Ideos X3 Testvideo
  5. Schalt mal das Smartphone ab

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>