Wellness-Pflege für die Haut

Unsere Haut ist unser größtes Organ und das möchte unbedingt auch richtig gepflegt werden. Nun könnte man ja meinen, Wellnessprodukte eignen sich dafür hervorragend. Doch nicht überall wo Wellness drauf steht muss auch zwangsläufig Wellness drin sein. Leider wissen die Verbraucher nur viel zu selten, was wirklich drin steckt in den zahlreichen Pflegeprodukten, in den Cremes, Ölen und Lotions. Doch wie heißt es so schön „Unwissenheit schützt vor Schaden nicht“ und der Schaden für unsere Haut kann wirklich enorm sein. Doch mit ein wenig Vorwissen, können solche Fehlgriffe natürlich vermieden werden.

Inhaltsstoffe in Wellnessprodukten

Auf jedem Wellnessprodukt, in der Regel auf der Rückseite, findet sich eine Liste mit den Incredients des Produktes. Diese Auflistung der Inhaltsstoffe ist in Deutschland Pflicht. Wer weiß, was sich hinter den fremdklingenden Fachbegriffen verbirgt, der kann Fehlkäufe vermeiden. Ist z.B. von Glycerin die Rede, dann sollten Käufer davon die Finger lassen, denn es handelt sich hierbei um einen Weichmacher. Produkte welche Glycerin enthalten, trocknen die Haut von Innen nach Aussen regelrecht aus. Das schummelt der Haut eine zeitlang natürlich Feuchtigkeits-Versorgung vor. In vielen Pflege-Produkten befindet sich Erdöl bzw. Abfälle aus der Erdölgewinnung. Wird ein Produkt damit hergestellt, dann findet man unter den Inhaltsstoffen so wohlklingende Namen wie Paraffinum Liquidum, Petrolatum oder auch silicone qauternium. Diese sorgen dafür, dass die Haut nicht mehr atmen kann, dadurch haben wir das Gefühl, wir haben besonders weiche Haut, durch das Pflegeprodukt. Fakt ist aber, dass dadurch wohl eher der Säureschutzmantel der Haut geschwächt bzw. zerstört werden kann.

Natürliche Wellnessprodukte nutzen

Es gibt noch zahlreiche andere Incredients, die nicht gut für unser größtes Organ sind. Ebenso gibt es auch viele natürliche Inhaltsstoffe, die hervorragend pflegen und auch unserer Haut gut tun. Wenn wir dazu im Netz recherchieren, werden wir garantiert fündig (z.B. im SPANESS-Wellness-Lexikon der „natürlichen“ afrikanischen Schönheits-Zutaten). Doch wo können wir nun Pflegeprodukte mit „guten“ Inhaltsstoffen, am besten auch noch zu einem fairen Preis/Leistungsverhältnis, käuflich erwerben? Es gibt bereits einige Shops und Unternehmen, die sich der natürlichen, umweltfreundlichen und vor allen Dingen auch tierfreundlichen Produktion von Beauty-Erzeugnissen verschrieben haben. Einer dieser Beauty- und Wellnesshops ist Vita-Beauty. Fast alle Produkte werden, in dieser kleinen Wellnessmanufaktur, in eigener Fertigung hergestellt. So ist schon für die Betreiber, aber auch für die Wellnesskunden klar, dass alle verwendeten Zutaten von reiner Qualität sind.

No related posts.

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>