Richtig essen in der Schwangerschaft

Der richtigen Ernährung kommt in der Schwangerschaft besondere Bedeutung zu. Dabei muss man nicht für zwei essen – der Kalorienmehrbedarf liegt bei lediglich rund 260 kcal – aber besonders hochwertig essen.

Denn man darf nicht vergessen: im Bauch der Mutter werden die Grundlagen des Körpers des Kinders gelegt. Kommt es also zu einem Mangel an gesunden Fetten und Proteinen, so kann sich das unmittelbar negativ auf die Gesundheit des Kindes auswirken – und das sogar langfristig.

Viel Gemüse, pflanzliche Fette, Fisch, mageres Fleisch und z.B. Tofu sind in der Schwangerschaft die Lebensmittel der Wahl.

Auf der anderen Seite muss man einige Dinge meiden, z.B. rohes Fleisch, da dieses Krankheitserreger enthalten kann. Wenn Sie sich jetzt sagen, rohes Fleisch esse ich doch eh nie irren Sie sich vielleicht sogar: Tatar, Mett, Salami oder Carpaccio kommen vielleicht auch bei Ihnen auf den Tisch. Auch Innereien sind wenig vorteilhaft, da diese oft mit Schwermetallen belastet sind oder zuviel Vitamin A enthalten.

Und auch sonst gibt es einiges mehr zu beachten, z.B. keine Rohmilchprodukte.

Hier gibt es eine gute Übersicht, was man in der Schwangerschaft essen soll – wichtig für Sie und die Gesundheit Ihres ungeborenen Kindes.

Auch interessant:

  1. Schwanger werden und Ernährung

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>