Mit vollen Hosen ins All

„Houston, ich habe ein Problem.“ – so oder ähnlich funkte der in einer Mercury Raumkapsel festgeschnallte Alan Shepard, während er am 5. Mai 1961 auf den Start des ersten bemannten Raumflugs der USA wartete. Dummerweise quälte ihn der Harndrang – und an einen Urinauffangbehälter im Raumanzug hatte keiner gedacht. Nach Freigabe des Kontrollzentrums startete er mit nasser Hose in die Weiten des Weltraums.

No related posts.

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>